Fassona-Piemontese-Rind

Macelleria Oberto wurde 1965 in der Stadt Alba im Herzen von Piemont gegründet. Sie wählen bei örtlichen Bauern ausschließlich
die besten weiblichen Rinder der Rasse „Fassona“ Piemontese aus. Das Fassona-Piemontese-Rind unterscheidet sich von den anderen Rassen durch ein besonderes Merkmal, nämlich die Muskelhypertrophie.
Das bedeutet, dass das Rind nicht mehr, sondern besonders entwickelte Muskelfasern hat. Aus dem italienischen‚ „fasce muscolari“ wird im piemontesischen Dialekt „fassona“, daher der Name. Dieses Merkmal ist einzigartig und kommt nur in den Langhe vor. Die Region LANGHE im Piemont gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist weltweit für seine hochstehenden kulinarischen Produkte bekannt: große Weine wie Barolo, weiße Trüffel, Haselnüsse und das erstklassige Rindfleisch Fassona.
Macelleria Oberto wählt nur weibliche Rinder aus, die mindestens 3 Jahre alt sind und das Fleisch hat dann eine prachtvolle natürliche Reife entwickelt. Die feine, homogene Durchaderung macht die Textur fein und samtig. Der Geschmack ist natürlich, köstlich und ausgewogen.
Fassona rinder
TARTAREok

EINZIGARTIGE MERKMALE:

Sehr mager: nur 0,68 % Fettgehalt im Vergleich zu ca. 3 % bei anderen Rassen
Wenig Cholesterin: nur 60 mg pro 100 g. Das ist die Hälfte im Vergleich zu anderen Rassen.
Leicht verdaulich.
Lassen Sie sich davon überraschen und fragen Sie bei unsere Mitarbeitern im Verkauf nach dieser Spezialität!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare